GPS Telematik im Winterdienst

GPS Ortung als wichtige Funktion zur Überwachung für mehr Produktivität statt Verlust von Geräten

GPS im Winterdienst: erhöhter Bedarf von Telematik

Die GPS-Telematik genießt im Winterdienst eine besonders große Bedeutung, weil sie das Zusammenspiel von Mensch und Maschine dokumentiert und für bessere Resultate sorgt. Ob städtischer Bauhof, Gemeinde oder Winterdienstanbieter – eine GPS-Ortung ermöglicht es, die aktuelle Position der Fahrzeuge möglichst exakt anzuzeigen. Als essenzieller Bestandteil der Fuhrparkorganisation lässt sich GPS im Winterdienst wirtschaftlich und lückenlos einsetzen. Auch im Umgang mit Reklamationen oder Haftungsfragen stützt eine exakte Streckendokumentation den lückenlosen Nachweis über die Räumtätigkeiten.

Ortung via GPS für den Winterdienst: Leistungen

Mit der GPS Kommunaltechnik aus unserem Portfolio erhalten Sie ein Produkt, das exakt auf die Anforderungen von Kommunalfahrzeugen, Gemeinden und privaten Dienstleistern im Winterdienst zugeschnitten ist. Zahlreiche Features bilden die täglichen Aufgaben am Bauhof und im Winterdienst ab und ermöglichen so einen reibungslosen Ablauf, eine detaillierte Planung und Erfassung benötigter Daten.

Entscheiden Sie sich für unsere Telematik im Winterdienst und profitieren Sie von zahlreichen Funktionen

Aktuelle GPS Position der Räumfahrzeuge

  • Landkarten-Übersicht mit Fahrzeugsymbolen, Pfeilen für die Fahrtrichtung und Farbstatus
  • Anzeige der aktuellen GPS Position und der letzten Fahrtstrecken
  • Echtzeit Fahrzeuglisten mit ROT-GRÜN-Orange-Farbstatus und Zusatzinformationen
  • Organisation des Fuhrparks in Gruppen

Aufzeichnung der zurückgelegten Strecken

  • Fahrtstrecken der Einsatzfahrzeuge sind auf der Landkarte nachvollziehbar
  • Playback der Winterdienstfahrten möglich
  • Streckenprotokolle für Haftungsfälle abrufbar - zum Download oder Archivieren
  • Gefahrene Strecken mit vorab geplanten Touren vergleichbar, Abweichungen hervorgehoben

Dokumentation von Pflugeinsatz und Streuer

  • Pflugstellung kann mittels Sensoren erfasst und in GPS Fleet Software übertragen werden
  • Auch ob das Streugerät eingeschaltet war, lässt sich i.d.R. mit Sensorik und GPS-Ortung im Winterdienst erfassen
  • Anschluss von Sensoren zur Erkennung der Pflugstellung während der Einsatzzeiten des Streugeräts wird meist von erfahrenen Einbau-Partnern vorgenommen

Exakte Auswertung der Streudaten und -mengen

  • Mit unseren GPS-Telematik-Geräten können die Streudatenprotokolle von verschiedensten europäischen Streugeräteherstellern (Aebi-Schmidt, KüpperWeisser, Rasco, Kugelmann, Kahlbacher, Springer, Rauch, Hydrac, epoke, Gmeiner...) übertragen werden
  • Die Streudaten enthalten die eingestellte Streumenge in g/m², Streubreite, Soleanteil und Zusatzdaten (z.B. gesamte Streumenge in kg).
  • Streckenprotokolle für Haftungsfälle abrufbar - zum Download oder Archivieren
  • In der GPS Fleet Software können verschiedene Streumengen-Protokolle gemäß der Winterdienstnorm/Kommunalmaschinennorm CEN15430 eingestellt werden
  • Die per GPS aufgezeichneten Streumengen werden automatisch in Streuprotokollen summiert und können vom User ausgedruckt werden

Winterdienstanwender der GPS-Telematik

Die GPS-Ortungsgeräte sind auch deshalb für viele Städte und Gemeinden im Winterdienst eine sinnvolle Investition, weil die Telematik-Aufzeichnungen für die Abrechnung und Kontrolle von Subunternehmern verwendet werden können. So können Einsatzzeiten, gefahrene Winterdiensttouren und sogar die Streusalzmenge aufgezeichnet werden. Händische Mitschriften werden durch exakte GPS-Streckenprotokolle im Winterdienst ersetzt. Machen Sie mit unserem Angebot die Technologie GPS im Winterdienst zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel!

  • Bauhofleiter und Amtsleiter vereinfachen mit der GPS-Ortung die Abrechnung und Dokumentation
  • Städte und Gemeinden können bei Ausschreibungen die GPS-basierten Aufzeichnungen vorschreiben, um die Zusammenarbeit mit den Dienstleistern zu verbessern
  • Straßenerhalter und Straßenmeistereien dokumentieren die Räumeinsätze
  • Winterdienstfirmen steuern die Mitarbeiter unterwegs im Räumeinsatz und koordinieren die Touren
  • Fahrer können die Streckenprotolle mit Streumengen mittels Smartphone-App kommentieren
  • Neue Fahrer können mit der Touren-App aufgezeichnete Winterdienst-Touren mit Navigationsanweisungen am Smartphone nachfahren

Anschlussmöglichkeiten

  • GPS
  • Zündung
  • Pflug An/Aus
  • Eingang 3 u 4
  • Fahrer
  • Übertragung von Streudaten
  • Temperatur Sensoren
  • Privatschalter
  • Tachodaten

Basiseigenschaften

  • Fleet-10 Ortungsgerät (mit RS232 Kabelset für Streugeräte) und 4 digitalen Eingängen
  • Zuverlässige Telematik-Box, hergestellt in der EU, mit GPS&GLONASS, 4 Eingänge, RS232, FahrzeugCANBUS (optional), Tachodaten (optional)
  • Privatschalter-Funktion für Subunternehmer
  • Positionserkennung mit Sensor

Unterstützte Hersteller von Streugeräten

Ausgewählte Bedienpulte folgender Streugeräte-Hersteller werden unterstützt, Details zu den getesteten Geräten erhalten Sie auf Anfrage

GPS Fleet Software App downloaden

Smartphone App für das elektronische Fahrtenbuch, zur Mitarbeiterzeiterfassung oder zur GPS Ortung

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wir beraten Sie gerne innerhalb kurzer Zeit kostenlos und unverbindlich zur
GPS Fahrzeug-Ortung, GPS Ortungsgeräten und Fahrtenbuch-Software zur GPS Ortung.

Durch das Absenden des Kontaktformulars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Name des Unternehmers, Ansprechpartner, Telefonnummer und Adresse ebenso wie Uhrzeit, Land und die IP-Daten des Anschlussinhabers) zu.
Ich stimme zu, Informationen und Produktangebote der Software-Management GmbH per E-Mail zu erhalten; für diesen Zweck werden meine personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse,...) verarbeitet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Eine Weitergabe der verarbeiteten Daten an Dritte erfolgt nur an solche Auftragsverarbeiter, die selbst den Regelungen der DSGVO unterliegen bzw. sich selbst gleichen oder strengeren Grundsätzen unterworfen haben. Als Betroffener der Datenverarbeitung haben Sie gem. der EU-Datenschutzgrundverordnung bzw. dem Datenschutzanpassungsgesetz folgende Rechte: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruchsrecht. Ihre Rechte können Sie durch Kontaktaufnahme und ausreichender Legitimation bei unserem externen Datenschutzbeauftragten (dsb@gps.at) geltend machen. Als Betroffener haben Sie darüber hinaus ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (www.dsb.gv.at).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen